Vielfalt tut gut

Viel Falten auch! Und das hat der Sommerpalast nach 22! Jahren und ist sehr stolz darauf. Er zeigt im fortgeschrittenen Alter mehr denn je, auf vielfältigste Weise, sein kleines Universum der künstlerischen und kulinarischen Leckerbissen.

Es muss nicht immer Kaviar sein. Nein, manchmal tut‘s eine einfache Kartoffel - geerntet im Schwäbischen Wald, von unseren Mitarbeiter*innen gekocht, geschält, geschnitzelt und in heißem Öl gülden fritiert. Neben den Leckereien von den Grills, den Woks, der Snacktheke und den Backöfen hat sich diese Kartoffel, in der palastlichen Sprache auch „Patatas“ genannt, zum Geheimtipp, zum heimlichen Star in der bunten Vielfalt der Leckerbissen entwickelt.

So bunt wie das Essen ist auch das Programm in diesem Jahr. Nonsens einmal klassisch und virtuos-musikalisch von der Microband aus Italien und einmal ganz spritzig, feinsinnig und überraschend vom Chaostheater Oropax. Eine Hauch Nouvelle Cirque beim Sommerpalast-Varieté und eine Prise grantige, bayerische Wirtshausmusi mit den drei Bubn von Knedl & Kraut. Und dann die besondere Würze, die man nur vom Sommerpalast kennt: Yael Deckelbaum & The Mothers! Friedensaktivistin und wunderbare Musikerin. Ihr Song „Home“ wurde auf YouTube nahezu 5 Millionen mal angesehen und der Sommerpalast hat es geschafft, sie mit ihrer Band nach Deutschland zu holen!

Also: mit 22 hat man noch Träume! Aber bitte mit Sahne. Und Michail Gorbatshow sagte einmal, „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ und er meinte damit, dass es besser ist, sich frühzeitig um die begehrten Eintrittskarten und die noch begehrteren Patatas zu kümmern. Er meinte das doch? Oder?

Vorverkauf

Die EineFürAllesKarte
Wo gibt es das schon, 112 Euro für 80 Euro? Beim Sommerpalast! Wer alle Veranstaltungen besuchen möchte, holt sich am besten die „EineFürAlles-Karte“. Sie kostet 80 Euro. Und wer nachrechnet stellt fest: Hier gibt es die Veranstaltung mit Microband gratis und noch ein Sektchen dazu.

Eintrittspreise für Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre bezahlen bei allen Abendveranstaltungen generell nur 10 Euro.
Familienermäßigung: Beim gemeinsamen Besuch einer Veranstaltung bezahlen Familien für das erste Kind 10 Euro und für das zweite Kind nur 5 Euro. Jedes weitere Kind hat freien Eintritt.

Gruppenreservierung
Beim Sommerpalast werden keine nummerierten Sitze vergeben. Das bedeutet, wer zuerst kommt, kann sich den Platz aussuchen. Für Gruppen ab 15 Personen gibt es jedoch einen besonderen Service: Sie können zusammenhängende Plätze im Voraus reservieren. So kann der Murrhardter Sommerpalast zum richtigen Gruppenerlebnis werden.

Vorverkaufstellen
Eintrittskarten zu den Veranstaltungen gibt es in der Touristinfo im Naturparkzentrum Murrhardt (Montag - Freitag, Tel. 0 71 92 / 213 - 777) und beim Bücherabc in Murrhardt (Tel. 0 71 92 - 86 06) sowie im Internet unter www.sommerpalast.de

Verein

Helfen

Galerie

Anfahrt