Der Sommerpalast

Der Zweck des Sommerpalastes ist die Förderung von Kunst,
Kultur und Kulinarik im Sinne einer nachhaltigen,
sozialen, ökologischen, vielfältigen, kreativen
und gerechten Gestaltung einer lebenswerten
Zukunft in der Stadt Murrhardt.

Dabei berücksichtigt der Sommerpalast die Diversität in
der Bevölkerung und steht für Toleranz,
gegen Rassismus und gegen Gewalt.

Der Sommerpalast ist ein Kulturfestival, das seit 1996 im Murrhardter Stadtgarten stattfindet. Zwei Zirkuszelte beherbergen in jedem Jahr ca. 50 Künstler. Im Programm stehen Konzerte, Comedy-, Kabarett-, Variete- und Kinderveranstaltungen. Nahezu 300 freiwillige Helfer bereiten Kulinarisches vom Feinsten. Kein Wunder, daß der Sommerpalast mittlerweile nicht nur für Bühnen- sondern auch für Esskultur steht. Alle fühlen sich wohl! Und das ist unser höchstes Anliegen! Künstler kommen nicht nur zum Auftritt, sie sind Teil des Ganzen. Die Sommerpalasthelfer machen nicht nur ihre Arbeit, sie leben die Atmosphäre. Der Sommerpalast ist somit weniger ein Kulturfestival sondern vielmehr ein Projekt des gemeinsamen Zusammenarbeitens.

Genauso vielseitig und fast genauso groß wie die Anzahl der Mitarbeiter ist die Auswahl im gastronomischen Programm des Sommerpalastes; denn die Schnippelbrigade bereitet Leckeres mit frischen Zutaten aus der Region auf dem Herd und in den Töpfen. 25 Köche wirbeln in Pfannen, Grills und Woks. Mit Fleisch oder vegetarisch und oft auch vegan - eine große Vielfalt und alles nach Geschmack miteinander kombinierbar!

Die Künstler des Murrhardter Sommerpalastes kommen aus aller Welt und die Küche im Murrhardter Stadtgarten präsentiert sich ebenso international, jedoch mit frischen Zutaten aus der nächsten Umgebung. Da brutzelt zum Beispiel das Schwäbisch-Hällische Landschwein in der Pfanne, das Beefsteak stammt von zotteligen Galloways aus Vordermurrhärle und Patatas Bravas werden wunderbar aus hiesigen Kartoffeln geschnitzt. Die Schnippelbrigade macht sich in der Festhalle über regionales Gemüse her und der Sommerpalast-Bäcker kommt selbstverständlich aus Murrhardt und bäckt frisch in der Palastküche.

Regionalität ist auch für die Schwäbisch Haller Löwenbrauerei ein wichtiges Merkmal. Sie versorgt die Besucher gemeinsam mit der Wildbadquelle mit Bier und vielfältigen nichtalkoholischen Getränken. Und wer eine Cola möchte, bekommt eine „Südkola“ mit Wasser aus der Haller Quelle.

Bis 2019 wurde das Festival unter dem Dach der Stadt Murrhardt mit einem Pool von ca. 300 Ehrenamtlichen organisiert und verantwortet. Um der ständig wachsenden Mitarbeiterzahl gerecht zu werden und eine zukunftsfähige Organisationsform zu finden, wurde 2020 der Verein Palastkultur gegründet, der das Festival mit seiner Sommerpalast gGmbH verantwortet.

Mit viel Elan ging der junge Verein das 25jährige Jubiläum an, das dann wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte. 2020 und 2021 wurde mit dem Sommerpalast-Bergfestival eine innovative, dezentrale Veranstaltungsform geschaffen, um den Menschen mit Abstand auf Bergwiesen Kultur zu bieten. 2022 wird nun das traditionelle Festival mit dem 25jährigen Jubiläum die Sommerplattform für offene und vielfältige Menschen.