Knedl & Kraut

Lachlederne Wirtshausmusi

»Im Wirtshaus bin i wia z’Haus« heißt ein alter Spruch. Das haben sich drei urbayerische Musiker zu Herzen genommen und touren in Krachledernen mit ihrer eigenen kleinen, urgemütlichen Wirtsstub’n »to go« durch die Lande.

Im Lauf des Abends schleppen sie über zwei Dutzend Instrumente auf die Bühne und servieren Kabarett und Gstanzl oder eben: Knedl und Kraut. Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex klopfen Sprüch’ am Stammtisch, singen freche Wirtshauslieder und spielen derart virtuos auf, dass buchstäblich die Hütte wackelt. Krachert und herrlich komisch kommt das daher und vor allem stimmgewaltig. Drei völlig unterschiedliche Charaktere spielen auf und ergänzen sich dabei perfekt. Die drei Stammtischbrüder spannen gekonnt auf einem wilden Sammelsurium an Instrumenten einen Bogen zwischen Alt und Neu: nebst Blas- und Quetschinstrumenten wird vom Schaufelcello über die Schubladengitarre bis zur Heugabel-E-Gitarre alles aufgefahren, was tönen kann.

Toni Bartl »Hannesla« aus Partenkirchen hatte nach Inszenierung von bereits mehr als einem Dutzend sehr erfolgreicher Programme nun auch die Idee zu Knedl & Kraut. Als Weltmeister der diatonischen Harmonika von 1996 bereichert er das Trio neben Daniel Neuner und Juri Lex mit seiner Virtuosität.

Ein Highlight ist sicherlich, wenn dann Daniel Neuner auf musikalische Sprachreise geht. Auf seinen Reisen hat er so viele neue Dialekte und Melodien entdeckt, dass er jedem Land einen eigenen Song widmet.

Seit Anfang März ist Daniel Neuner von Knedl & Kraut übrigens jeden Montag mit einer eigenen Sendung im Bayerischen
Fernsehen zu sehen. In „Mannsbild und Pfundskerl“ liefert er sich mit Mannsbild Florian Wagner spannende, hochamüsante Duelle quer durch Bayern.

Sonntag, 22. Juli 2018
Zeltöffnung: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf: 19 Euro
Abendkasse: 22 Euro

Karten kaufen