Make A Move

Von den Straßen Berlins bouncen Make A Move auf die dicken Bühnen! Hier gibt es Bläser in Tütüs, Bass und Gitarre pumpen den Groove, und das alles wird angeschoben von einem rappenden Drummer im Badeanzug. Klingt drüber? Ist es auch. In einer waghalsigen Live-Show werden mit radikalster softness die Konzerthallen auseinandergenommen. Groovehungrige werden mit tighten Raps und fetten Beats bis zum Platzen gefüllt. Egal ob Techno Club oder große Festivalwiese: bei Make A Move wird getanzt und gesungen, gesprungen und geschwitzt. Der Vibe ist positiv, das Tempo hoch und der Sound fließt vom Ohr straight in die Beine.

BRASS FUNK RAP DELUXE

Machen wir nochmal einen Schritt zurück: Die Jungs von Make A Move trafen sich einst beim Beschallen der Kreuzberger Straßen. Dicke Beats, Liebe zur Musik und die mitreißende Energie formen sich zu BRASS FUNK RAP DELUXE. Schnell werden die Fußwege zu voll und immer mehr Konzerte von der Polizei aufgelöst. Die Lösung liegt auf der Hand: Von der Straße auf die dicken Bühnen.
Ein rappender Drummer? Bläser in kurzen Röckchen? Die Crowd schreit den Namen des Bassisten? Egal ob mit eingängigen Bläsersätzen, tighten Rap-Einwürfen oder durch den treibenden Groove von Bass und Gitarre, Make A Move bringt Menschen zum Bouncen. Einflüsse aus Funk, Elektro und Hip Hop zeichnen den Sound der Band aus und fließen vom Ohr straight in die Beine. Vollendet durch die ansteckende Freude an der Musik lässt sich kaum leugnen: Make A Move gibt den Groovedurstigen zu trinken.

Samstag, 23.07.2022

Stadtgarten Murrhardt

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf: 24 Euro
Abendkasse: 28 Euro