Amsterdam Klezmer Band

Balkan Klezmer Beat

Von der Straße in den Festsaal. Diesen Weg hat die Amsterdam Klezmer Band in den letzten 20 Jahren genommen. In dieser Zeit hat sie die ganze Welt bereist, über 1000 Konzerte gegeben und 34 Länder besucht. Wenn die Formation heute auch Konzertsäle und Festivals überall auf der Welt bespielt, so weiß sie doch noch immer, wo ihre Wurzeln liegen - bei den Menschen.

Die Holländische Combo spielt immer noch ihre ureigene Variante des „Progressiven Klezmer“ mit Ecken und Kanten, mit rauen Stellen und Widerhaken. Und auch die patentierte Partytauglichkeit ihrer Musik hat sie keineswegs aufgegeben. Selbst eingefleischte Tanzmuffel werden dem fetzigen Sound beim Murrhardter Sommerpalast mit Sicherheit nicht widerstehen können.

Ins Zirkuszelt im Stadtgarten kommen die Niederländer mit ihrem 20-Jahr-Jubiläums-Album „Oyoyoy“. Darin kombinieren sie die Klezmer-Tradition mit slawischen Einflüssen vom Schwarzen Meer, Balkan Brass und osteuropäischen Rhythmen, die an Vertracktheit kaum noch zu überbieten sind. Dazu kommen hie und da Klassikmomente, Blues-, Jazz-, Reggae- und Rap-Anklänge. Für die Spezialisten der Sommerpalast-Tradition bewegen sie sich damit ziemlich genau zwischen „World-Quintett“ und „Shantel“, der auf die Gruppe aufmerksam wurde und gemeinsam mit der Band eine sehr erfolgreiche Remix-CD arrangierte.

Die Bandmitglieder verstehen sich als Geistesverwandte der „klezmorim“, jener fahrenden Musikanten jüdischer Abstammung, die bereits vor 200 Jahren durch Europa zogen. Das Septett besteht aus: Jasper de Beer (Kontrabass, Gitarre, Banjo, backing Vocals); Job Chajes (Altsaxophon, Vocals); Alec Kopyt (Vocals, Percussion); Gijs Levelt (Trompete); Joop van der Linden (Posaune, Percussion); Janfie van Strien (Klarinette, backing Vocals, Percussion); Theo van Tol (Akkordeon).

Mittwoch, 17.07.2019
Zeltöffnung: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf: 20 EUR
Abendkasse: 23 EUR

Karten kaufen